Über den Netzfunk

Das aktuelle Heft des "Radio-Kurier".Dies ist Netzfunk.info. Ein Blog, das nur aus Liebe entstanden ist. Aus Liebe für das beste Medium der Welt. Radio.

Seit 1967 erscheint der Radio-Kurier, herausgegeben durch die ADDX e.V. Seitdem beobachtet die Fachzeitschrift für Rundfunkfernempfang die internationale Medienszene, zeigt Entwicklungen und Veränderungen auf und gibt sowohl technische als auch inhaltliche Tipps zum Empfang von Radiostationen aus der ganzen Welt. Dabei beschränkt sich der Radio-Kurier nicht nur auf den traditionellen Empfang via UKW, Kurz-, Mittel- und Langwelle, sondern berücksichtigt auch Satellitenradio, selbstverständlich das Internet und den digitalen Hörfunk DAB+. Hinzu kommen Berichte über Land und Leute, Serviceangebote wie Programmpläne, Berichte über die Geschichte des Rundfunks und Porträts von bekannten „Radioköpfen“. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der ADDX e.V. und des Radio-Kuriers.

Seit Februar 2011 ist der Netzfunk eine ständige Rubrik im Radio-Kurier. Jeden Monat stellen wir darin einzigartige, kuriose, unterhaltende und besondere Podcasts und Internetradiostationen vor, die man gehört haben muss. Wir unternehmen etwa eine akustische Reise nach Amerika, versuchen, während wir uns dem Internetradio hingeben sogar noch etwas zu lernen oder bereisen Länder, die es nicht gibt.

Mit dem Netzfunk-Blog ergänzen wir das Angebot aus der Printausgabe des Radio-Kuriers. Netzfunk-Autor Daniel Kähler & Kollegen grasen das Netz quasi permanent nach radiophonen Goldstücken ab und stellen ihre akustischen Entdeckungen den geneigten Leserinnen und Lesern an dieser Stelle zur gefälligen Begutachtung zur Verfügung – und freuen sich auf Ihre Kommentare. Übrigens, einzelne Hörtipps erscheinen auch bei unseren geschätzten Kollegen von Absolut Radio, dem neuen Digitalradio-Sender.

Ihre persönlichen Netzfunk-Tipps können Sie uns auch gerne zufunken. Wir sind gespannt darauf und lassen schon vorsorglich unsere Mediaplayer warmlaufen sowie unsere Kopfhörer freipusten.