Tag Archiv für Texas

Should’ve Been A Cowboy

Dallas

Das Internet hat sehr, sehr viele tolle Dinge hervorgebracht, aber auch einige, die dem gemeinen Nutzer das Surfen auf der virtuellen Welle, das Galoppieren auf der Datenautobahn, das Klickern im World Wide Web so richtig vermiesen. Eines dieser doofen Dinge nennt sich Geoblocking. Deutschen Nutzer ist Geoblocking u.a. dadurch bekannt, dass Youtube-Videos mit musikalischen Inhalten in Deutschland gesperrt werden (Videos von und mit David Hasselhoff werden irrtümlicherweise ebenfalls dazugezählt). Schuld daran ist eben dieses Geoblocking. Wenn man im Sommerurlaub an der bulgarischen Schwarzmeerküste hingegen per WLAN im Hotel Youtube durchforstet, spielen alle Videos problemfrei, denn der Zank zwischen Youtube und der deutschen GEMA hat mit Bulgarien natürlich nichts zu tun, das Ausland ist vom Geoblocking in diesem Fall nicht betroffen. Geoblocking bezeichnet also das Sperren von bestimmten Inhalten innerhalb von gewissen geografischen Gebieten.

Im Multimediabereich sind die Rundfunkhäuser der USA ebenfalls fleißig am geoblocken. Das ist ohne Frage ihr gutes Recht – bzw. eine gute Rechtefrage, die vor allem TV-Sender mit ihren Mediatheken und Internetradiosender betrifft. Diese stellen ihre Inhalte nur Nutzern zur Verfügung, wenn sie sich innerhalb der USA bewegen. Da macht das US-Webradiohören aus Deutschland nicht besonders viel Spaß.

Doch es gibt glücklicherweise Ausnahmen. Weiterlesen