Tag Archiv für Großbritannien

Goldmusik

GOLDDie Aufregung um den royalen Nachwuchs im Vereinten Königreich ging auch an diesem Blog nicht spurlos vorüber. Aus diesem Grund folgt heute ein Ausflug auf die Insel. Zu einem Oldiesender. So ein Format haben sich bekanntlich viele Programme auf die Fahnen geschrieben, doch nicht alle machen ihre Sache wirklich gut. Denn irgendwann fragt man sich, weshalb ABBAs „Waterloo“ und „No Milk Today“ von den Herman’s Hermits Teil der täglichen musikalischen Folter im Hörfunk werden mussten.

Eigentlich tut das gar nicht not, um ein schönes Programm zusammenzubretzeln.

Weiterlesen

Der Jürgen Domian der britischen Anglerszene

Das Studio von TalkSport (Quelle: TalkSport)Der Morgen ist auch in Großbritannien die wichtigste Radiozeit des Tages. Wie fast überall auf der Welt kämpft man, sobald der Hörer aus dem Bett gerollt ist, um dessen Gunst mit den lautesten, „unterhaltsamsten“ Moderatoren und gewinnträchtigsten Preisausschreiben. Doch es gibt mindestens eine Ausnahme im Vereinigten Königreich. Wenn auf TalkSport das Wochenende um sechs Uhr Morgens mit „I Wish I Was a Fisherman“ von den Waterboys beginnt, ist es Zeit für Keith Arthurs zweistündige Sendung „Fisherman’s Blues“.

Auch wenn man darüber streiten kann, ob Angeln wirklich eine Sportart ist, ist diese Sendung auf gutem Wege, Kultstatus zu erlangen. Wenn Arthur moderiert, hört man sofort, dass er nicht versucht, seine Hörer durch gespielte gute Laune am Radio zu fesseln, sondern sich vollkommen ungekünstelt gibt, schließlich geht es hier ums Thema und nicht nur um schnöde Unterhaltung.

Weiterlesen